Jahresrückblick vom Jahr 2017 der Tanzsportabteilung

Die Tanzsportabteilung der ETV durchlebte ein nicht ganz so turbulentes Jahr 2017.

Eine Neuerung hat sich bereits im Frühjahr 2017 angekündigt:
Roman Kim verlässt den Verein noch im selben Jahr.
Damit endet das Training in der Kategorie Latein/Einzel für Kinder.
Als weitere Veränderung für das neue Jahr teilte Henning Carstens mit, dass er für 2018 bei der Wahl zum Abteilungsleiter und des Kassenwarts nicht noch einmal antreten werde.

Tanzgruppe J & J

Die Tanzgruppe J&J Family hat 2017 wie in den Vorjahren erneut an etlichen Veranstaltungen mitgewirkt:
Ihre Teilnehmerzahl beträgt ca. 60 Kinder in Altersgruppen.
J&J Family ist in diesem Jahr bei Veranstaltungen im Einzugsgebiet des Vereins aufgetreten,
u.a. auf dem Ellerbeker Stadtteilfest und dem Kulturfrühling. Am Tag des Sports hat Juliya eine Mitmachaktion angeboten,
um J&J zu präsentieren. J&J hat 2017 an der Hamburger Abrechnung – einem Tanzwettbewerb für Kinder – teilgenommen.
Dort erzielten sie mit einer Choreographie, die eine Mischung aus HipHop und russischer Folklore war, überraschend den 2. Platz.

Als weiterer Programmteil wurde dort ebenfalls der Marinetanz aufgeführt. Ein wirklich großes Highlight war in diesem Jahr der Auftritt der größeren Kinder von J&J zusammen mit der Pop-Debütantin Alessia Aden auf der Kieler Woche. Die Sängerin wurde von den Tänzern bei vier Liedern ihres Programms auf der Bühne unterstützt. Am 17. Dezember 2017 nahmen J&J wie in jedem Jahr noch auf der Weihnachtsgala der befreundeten Tanzgruppe „Attitüde Company Dance“ teil und präsentierten dort ihre Choreographien „Swing“ und „Barinya“. Zum Abschluss des Jahres veranstaltet J&J jährlich an Weihnachten ein Weihnachtsfest für ihre Mitglieder und deren Familien. In diesem Jahr feierten sie am 26. Dezember zusammen mit einer russischen Theatergruppe, die zu diesem Anlass ein Theaterstück aufführte. Kinder zwischen 6 und 12 Jahren, die Interesse an Hip-Hop und russischer Folklore haben, dürfen gerne mittwochs um 15:00 Uhr ins ETV-Vereinsheim zum Probetraining kommen.

Die Miniz Showformation hat in diesem Jahr ihre neue Choreographie zum Thema „Frozen“ einstudiert und den Tanz samt neuen Kostümen erfolgreich auf dem Tag des Sports präsentiert. Die Miniz bestehen aktuell aus sechs Kindern zwischen 11 und 14 Jahren. Kinder ab 8 Jahren, die Interesse an lateinamerikanischen Tänzen in der Formation haben, sind gerne willkommen, samstags um 10:00 Uhr in die Gerhart-Hauptmann-Schule, in Ellerbek, zum Probetraining zu kommen. Für die Standard-Tänzer war das Jahr 2017 von Krankheit und Ausfällen stark gezeichnet. Leider ist
Ende 2016 Reinhold Michel verstorben und seine Tanzpartnerin Ulle Michel hat danach das Turniertanzen aufgegeben. Ilse und Helge fielen in 2017 auch abwechselnd aus, sodass es keine Starts zu Turnieren gab. Birte und Hinrich schafften es glücklicherweise – trotz Hausumbau und Umzug – für den ETV die Fahne hochzuhalten und starteten in Dresden und Wuppertal auf internationalem Parkett. Auch nahmen sie an der Qualifikation für die Goldene 55 in Heiligenhafen teil. Henning und Peter Sägebarth vertraten uns als Wertungsrichter auf Turnieren in ganz Deutschland. Die Discofox-Gruppe trainiert nach wie vor sonntags um 19:00 Uhr im Kanuheim an der Schwentine. Die Gruppe besteht aktuell aus 13 Paaren bis Ü70, die sich mit viel Spaß im Laufe der Zeit viele Tanzfiguren angeeignet haben. Neue Paare sind gerne willkommen – Termine und weitere Details
hierzu gibt es unter: Discofox-Termine

Sandras Tanzkreis hat im vergangenen Jahr mit den acht Paaren wieder regelmäßig mit viel Spaß trainiert. Auch 2017 gab es, wie in jedem Jahr gesellige Treffen außerhalb der Trainingszeit zum Grillen im Sommer und zum Festschmaus kurz vor Weihnachten. Danke an Sandra für die Organisation!!! Wer Spaß am Tanzen hat, ist auch hier gerne willkommen; es wird freitags von 19:00 – 20:30 Uhr im großen Saal der ETV getanzt. Wir freuen uns auf neue Paare! Ein ganz großes Dankeschön für ein weiteres erfolgreiches Tanzjahr 2017 geht an alle fleißigen und
motivierten Tänzer und Tänzerinnen in unserer Abteilung, natürlich auch an die Trainer für Geduld und Ausdauer, an die Eltern für die Unterstützung – insbesondere bei den Veranstaltungen und
Festen und natürlich an den Vorstand für die organisatorische Arbeit. Wir wünschen allen Tanzbegeisterten noch mehr Spaß und Erfolg in 2018.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.